Service-Navigation

Suchfunktion

Lineare Beschreibung Milchziegen

Die Exterieurbeurteilung der Nutztiere spielt seit dem Beginn der Tierzucht eine große Rolle. Eine planmäßige Zucht auf einen gesunden Körperbau ist heute nicht mehr wegzudenken. Die objektive Beurteilung von Exterieurmerkmalen ist notwendig, um Schlussfolgerungen für die Funktionalität und Fitness eines Tieres abzuleiten. Ziel muss es sein, gesunde und langlebige Tiere zu züchten, denn nur sie können die gewünschten Leistungen erbringen. Während viele Leistungen der Nutztiere objektiv gemessen werden können, wie zum Beispiel die Milchleistung und die täglichen Zunahmen, ist die Durchführung einer objektiven Exterieurbeurteilung deutlich schwerer umzusetzen. Die Lineare Beschreibung gilt als ein objektives und somit geeignetes Verfahren der Tierbeurteilung. In der Rinderzucht ist die Lineare Beschreibung bereits seit mehreren Jahrzehnten etabliert.

2013 begann die Entwicklung einer Linearen Beschreibung für Milchziegen an der Zuchtwertschätzstelle Kornwestheim. Zentrales Ziel war und ist nach wie vor die Durchführung einer objektiven Nachkommenbeschreibung von Böcken. Darauf aufbauend soll eine Zuchtwertschätzung für Exterieurmerkmale entwickelt werden. In Abstimmung mit allen deutschen Ziegenzuchtverbänden wird die Lineare Beschreibung für Milchziegen in der ersten Laktation flächendeckend empfohlen. In Bayern und Baden-Württemberg werden auf diesen Beschluss hin seit 2014 routinemäßig erstlaktierende Milchziegen linear beschrieben. 2016 wurden von ICAR internationale Standards für die Lineare Beschreibung von Milchziegen herausgegeben. Die hiesige Lineare Beschreibung und die Erfahrungen in der praktischen Durchführung sind maßgeblich in den Standards berücksichtigt worden.

Das Jahr 2017 bringt einen weiteren Meilenstein mit sich: der Lineare Beschreibungsbogen wurde an der Zuchtwertschätzstelle Kornwestheim unter Berücksichtigung internationaler Standards weiterentwickelt. Die bisher gesammelten Daten aus Bayern und Baden-Württemberg ermöglichten erstmals umfassende, aussagekräftige Analysen. Diese Ergebnisse und die Erfahrungen insbesondere in der praktischen Umsetzbarkeit der Linearen Beschreibung wurden bei der Weiterentwicklung miteinbezogen. Der ab 2017 gültige Lineare Beschreibungsbogen der Milchziegen steht als Download zur Verfügung.

Fußleiste